Evakuierungsrutschen, Rettungsrutschen

Evakuierungsrutschen, Rettungsrutschensind vor allem als eine Ersatzfluchtmöglichkeit für Gebäude mir höheren Personenanzahl gedacht, wie z.B. Krankenhäuser, Seniorenanlagen, Behörden, Schulen, Kindergärten, Flughäfen, Wohnhäuser....

Evakuierungsrutschen sind eineunvergleichbare und ganz überzeugende Alternative zu originärenFeuertreppen. Im Vergleich mit klassischen Fluchtmöglichkeiten weisen die Evakuierungsrutschen mehrere Vorteile auf - Sie werden schnell, zuverlässig und spielerisch in die Sicherheit gebracht. UnsereEvakuierungsrutschen werden entsprechend der Norm EN 1176-3 hergestellt, sodass sie als vollwertige Spielgerät genutzt werden können.


Video: SPIELERISCH IM ALLTAG, GEÜBT FÜR DEN ERNSTFALL!

Dank des zukunftsorientierten Denkens der Gesellschaft iQLANDIA ist eine Kombination von einer Fluchttreppe und einer Evakuierungsrutscheentstanden, die täglich spielerisch unter der Nutzung einer Ampel und der Zeitmessung geprüft wird.

Es handelt sich um eine einzigartige Verbindung von spielerischer Sicherheit und nachhaltiger Qualität. Da alle unsere Evakuierungsrutschen gemäß der Spielgerätenorm DIN EN 1176 gefertigt werden, können sie als vollwertiges Spielgerät genutzt werden.

Lassen Sie sich inspirieren!

Evakuierungsrutsche
Evakuierungsrutsche
Hauptvorteile von unseren Rettungsrutschen:                                                                                                                                                                           
  • unkomplizierter Anbau ohne wesentliche bauliche Veränderungen am Gebäude                                                             
  • finanziell günstiger als Treppenanlagen                           
  • eine sehr hohe Lebensdauer, da komplett aus Edelstahl gefertigt                                                             
  • bei der Tunnelausführung entfällt die notwendige Winterwartung                                                                   
  • problemloses Überwinden von Hindernissen, wie z.B. Bäume, Zäune, Wege                                                        
  • die Rutsche kann als normales Spielgerät genutzt werden. Dabei üben die Kinder im spielerischen Alltag für den Notfall, was das Risiko einer Panik im Ernstfall minimiert                                                                            
  • verschiedene Anbaumöglichkeiten - An eine Maueröffnung, an Fenster, Balkontüre, Terrasse, Treppe ...                                                                                                       
  • der Rutschenverlauf kann nach Beliebe und Bedarf gewählt werden: Gerade, Kurven links/ rechts, Spiralenförmig..



Ein Praxisbeispiel beim Erproben des Notfalles: 

Eine Gruppe von 17 Kindern und 3 Erwachsenen wurde mit Hilfe von Feuerwehr aus dem 1. Stock mittels Feuerwehrleitern in 45 min evakuiert.

Evakuierung über eine Evakuierungsrutsche ohne Mithilfe der Feuerwehr:

Alle 17 Kinder und drei Erwachsene wurden unter 1 Minute in Sicherheit gebracht!

Kontaktieren Sie uns!